Aufbewahrung der Framelits / Thinlits / Edgelits


…und weiter geht es mit einer übersichtlichen Sortierung… Die Framelits: Große Buchstaben auf 3 Hüllen aufgeteilt. Von A – M, von N – Z, und Sonderzeichen. In der 1.ten Hülle ist das Bild des Framelit – Set’s (ausgeschnitten aus dem Katalog und auf Flüsterweiß geklebt.) Praktisch ist das Stückzahl sowie Name der Framelits als auch ein Bild davon abgebildet ist. Über das Bild finde ich schneller was ich suche… Zusätzlich steht dabei – welches Stempelset dazu passt… Alles sehr hilfreich – wenn es mal wieder schnell gehen muss… 😉

Advertisements

Herbst / Winterkatalog 2016

Spiegelzelt Altenkirchen


Umverpackung für ein Geldgeschenk bzw. Gutschein für das traditionelle Spiegelzelt in Altenkirchen. Passend dazu werkelte ich ein Mini – Spiegelzelt als Box für die Mitte. Das verwendete DSP heißt Jahrmarkt der Sensationen, gab es von Stampin‘ Up!

Zur Einschulung


Zur Einschulung eine Umverpackung für das Geschenk – ein Freundebuch mit Pferdemotiv als Deckblatt. 🐴🐴🐴

Zur Einschulung


Zur Einschulung. Die Karte sollte auf das Geschenk – ein Freundebuch mit Deckblatt Monster – abgestimmt werden…

Zur Hochzeit


Zur Hochzeit – in den Farben Himbeerrot und Kirschblüte, mit Initialien des Brautpaars. Auf der Innenseite der Karte hinten ist ein kleiner Umschlag für ein Geldgeschenk untergebracht.

Lego Ninjago


Eine Mottokarte LEGO – Ninjago wurde für Tom’s Einschulung gewünscht. 😀

Für die Festliche Tafel


Für die festliche Hochzeits – Tafel. Als Gastgeschenk erhält jeder einen Engel als Schmuckstück. 👼

I – Book


Fangen wir doch mal von ganz vorne an…
Ist es mir doch tatsächlich passiert – dass ich ein Stempelset versehentlich doppelt gekauft habe. Oder aber – ich brauche ein Stempelmotiv: Frosch, stehe vor dem Stempelset – Regal und suche endlos lange danach. Weiß aber ganz genau – irgenwo ist der Frosch drin… Nur wo???


Bei einem anderen Set gab es glaube ich passende Framelits… wie hießen die doch gleich nochmal??? Oder war das eine Stanze…

Und das passende Designerpapier… hm… Habe ich das? Und welcher Farbkarton passt dazu…

Mit der Zeit verliert FRAU schnell den Überblick… So viele Namen und Bezeichnungen kann man sich einfach nicht merken – also ich zumindest nicht… Da muß eine Lösung her. Eine Rundumsorglos – Lösung. Und so entstand die Idee – ein I-Book zu werkeln – was alles beinhaltet und gleichzeitig miteinander verknüpft. Dauerhaft und einfach. Gut durchdacht und strukturiert.

Allerdings musste dazu einiges an Vorarbeit geleistet werden. Quasi Grundsanierung…

Zum Beispiel:

– Auflistung aller Stempelset’s

– Auflistung aller Stanzen

– Auflistung aller Prägefolder

– Auflistung aller Framelits / Thinlits / Edgelits

– Auflistung aller BIGZ Formen

– Auflistung aller Designerpapiere

– Auflistung aller Nachfülltinten

– Alle Stempelset’s wurden eingescannt, jeweils als Fotoabzug mit weißem Rand bestellt, einlaminiert, rückseitig mit beschreibbarem Etikett versehen und beschriftet. (Was für Stanzen / DSP / Framelits etc. zum Stempelset vorderseitig abgebildet – passen ):

Hier sind alle Stanzen als Papier – Schablone in CD Hüllen (günstig auf Amazon) untergebracht und jeweils mit Namen (DYMO – BAND) versehen:

Hier seht ihr die Prägefolder ordentlich eingeräumt und jeweils mit Deckblatt und Namen versehen.

Hier sind alle Framelits, Thinlits und Edgelits untergebracht:

Und hier das DSP im Block:


Ich erstellte quasi eine IST Liste, eine Inventarliste. Alles über Word.

Hier ein paar kleine Videoclips durch das I-Book:


Archivierung der Kataloge

​Um den Überblick nicht zu verlieren ordnete ich heute alle Kataloge von SU. Vorher habe ich aus LP – Hüllen (günstig auf Amazon und auch hervorragend geeignet für Project Life) mit dem FUSE von we R memory keepers auf passende Größe geschweißt. Von hinten ist nur ein Stück Tesa angebracht – um jederzeit auch blättern zu können. Vorne oben links die Bezeichnung des Kataloges als DYMO – Ausdruck. So ist alles ordentlich und staubfrei aufbewahrt, und der gewünschte Katalog schnell gefunden. Das Display hatte ich seinerzeit geschenkt bekommen – ein Überbleibsel von einer Messe.